Sie sind hier: Bereitschaft / Bereitschaft Bad Münder

Jetzt spenden

Helfen Sie uns zu helfen. Weitere Informationen

Kontakt

DRK-Bereitschaft
Bad Münder
Angerstraße 15
31848 Bad Münder

m.wenzel[at]drk-bereitschaften-hmpy[dot]de

Besuchen Sie unsere Facebook-Fan-Seite!

Bereitschaft Bad Münder

Foto: Marius Walter

Die DRK Bereitschaft Bad Münder stellt zusammen mit der DRK Bereitschaft Bakede den 2. Einsatzzug (EZ) des Landkreises Hameln-Pyrmont und die SchnellEinsatzGruppe (SEG) Bad Münder. Damit sind wir elementarer Bestandteil des Katastrophenschutzes und erweiterten Rettungsdienstes im Landkreis Hameln-Pyrmont. Der DRK Kreisverband Weserbergland e.V. verfügt über 8 weitere Bereitschaften, welche zusammen vier weitere Einsatzzüge bilden.

Zusammen mit der Bereitschaft Bakede sind wir eine der größeren Einsatzzüge bzw. Schnelleinsatzgruppen und sind regional und überregional tätig.

Über uns

Aktuell besteht die Bereitschaft Bad Münder aus ca. 35 aktiven ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unterschiedlichsten Alters. Zwischen 16 und 60 Jahren ist alles dabei.

So vielfältig unsere Aufgaben, so unterschiedliche sind die Personen, welche sich bei uns engagieren. Jeder bekommt die Möglichkeit seine Talente einzubringen. Des Weiteren kann man sich hier in vielen Bereichen fort-, aus- und weiterbilden.

Bei uns bekommt man eine fundierte Ausbildung mit der es jederzeit möglich ist dienstliche Aufgaben zu erfüllen und zusätzlich auch im privaten Umfeld helfen zu können.

Gerne laden wir Sie ein, uns auf einem Dienstabend zu besuchen und sich alles in Ruhe anzuschauen. Weitere Informationen bekommen Sie auch, wenn Sie uns kontaktieren. Unter Ansprechpartner finden Sie wichtige Kontaktdaten der Bereitschaftsleitung Bad Münder.

Unsere Bereitschaft in Zahlen

Zu unseren aktiven Mitgliedern gehören

  • 1 Arzt/Ärztin
  • 1 Notfallsanitäter/ -in
  • 1 Lehrrettungsassistenten/-in
  • 5 Rettungsassistenten/-in
  • 9 Rettungssanitäter/-in
  • 1 Rettungshelfer/-in
  • 4 Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • 17 Sanitäter/in
  • 4 Ersthelfer/-in

Neben der medizinischen Fachausbildung verfügt ein Großteil der Helferinnen und Helfer über weitere Ausbildungen.

Beispielsweise haben etliche Helferinnen und Helfer Ausbildungen, wie Gruppen-, Zug- und Verbandführer, betreuungsdienstliche Fachausbildung, Verpflegungshelfer, Psychosoziale Notfallversorgung, Realistische Notfalldarstellung, Erste Hilfe Ausbilder, Ausbilder für die Notfalldarstellung, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Sprechfunklehrgang, Führerscheinerweiterungen und/oder Atemschutzausbildung erfolgreich durchlaufen.

zum Seitenanfang