Sie sind hier: Aktuelles » 

Jetzt spenden

Helfen Sie uns zu helfen. Weitere Informationen

Felgenfest 2017

Bad Münder/Emmerthal: Ca. 63.000 Menschen sollen das Wetter am vergangenen Wochenende genutzt haben und auf der Strecke zwischen Bodenwerder und Rinteln unterwegs gewesen sein. Das jährliche Felgenfest forderte wieder viele Kräfte von Polizei, Bundeswehr, Feuerwehr, DLRG und DRK.

Fahrzeuge fertig zur Abfahrt nach Emmerthal

Helfer bei der Einteilung

Abschnittsleitung im ELW

RTW und NEF, im Hintergrund die Unfallhilfsstelle

Aus Bad Münder standen 17 Einsatzkräfte des DRK Kreisverbandes Weserbergland e. V. im Streckenabschnitt Emmerthal für Notfälle zur Verfügung. Koordiniert wurden die Einsatzkräfte durch die Zugführerin Annika Reichelt aus einem Einsatzleitwagen (ELW), welcher als Abschnittsleitung diente. Hieraus wurden zwei Unfallhilfsstellen, der interne Fahrdienst und die Rettungskräfte koordiniert. Zwei Rettungswagen (RTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) standen während der gesamten Veranstaltung zur Verfügung.

Bereits um 7 Uhr trafen sich die Helfer in Bad Münder und verlegten mit Personal und Fahrzeugen in den Einsatzabschnitt Emmerthal. Dort gab es eine Einweisung auf die Abläufe und die Einteilung auf die Station, sowie die Fahrzeuge. Die Autos verlegten an die vorgegeben Orte und bauten die Unfallhilfsstellen auf. Während der gesamten Veranstaltung konnten Hilfesuchende die Zelte aufsuchen oder über den Notruf Hilfe bekommen.

Um 18 Uhr wurden die Unfallhilfsstellen abgebaut und das Material wurde wieder auf die Fahrzeuge verlastet.

Wir bedanken uns bei den Kollegen des hauptamtlichen Rettungsdienstes der Rettungswache Emmerthal und der Leitstelle Weserbergland für die gute Zusammenarbeit.

Für die Verpflegung sorgte dieses Jahr die Bereitschaft Negenborn, vielen Dank.

12. Juni 2017 22:59 Uhr. Alter: 3 Jahre